Mittwoch, 16 Oktober 2019
  • '
    '
  • '
    '
  • '
    '
  • '
    '
  • '
    '
Sportplatz Weinsheim
Industriestr. 54595 Weinsheim
Rasenplatz
Sportplatz Schwirzheim
Faulenborn , 54597 Schwirzheim
Rasenplatz
Sportplatz Olzheim
Hauptstr. , 54597 Olzheim
Rasenplatz
A+ R A-

SG WSO 07.10.2018

Man man man was war denn dieses Wochenende wieder los ? Schnallt euch an, denn die Spieltagsübersicht fällt zwar nicht komplett positiv aus, lohnen tut sie sich dennoch:

Gestern Abend war die TuS Ahbach in Weinsheim zu Gast. Unsere Jungs sind personell leider immer noch angeschlagen, die Punkte sollten aber zuhause bleiben. Bereits nach zwei gespielten Minuten war der Torjäger vom Dienst zur Stelle und für Christoph Fuhrt alias „Fuhrti“ war es nach Vorlage durch Marcel Habscheid bereits Saisontor Nummer 11. Stürmischer Beginn unserer Männer, die jedoch vor dem Seitenwechsel nicht nachlegen konnten. Im Gegenteil: die Gäste kamen nach einer knappen halben Stunde zum Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel wollten unsere Jungs den Sieg, doch auch die Spielart wurde mit vier gelben Karten auf beiden Seiten ruppiger. Am Ende jedoch lies Kapitän Tobias Wynands unsere Jungs dank eines verwandelten Foulelfmeters über drei Punkte jubeln. In der Tabelle verbessern sich die Jungs auf Rang drei.

Schlechter läuft es da leider für die Zweite: gegen den Tabellenführer (SG Echtersbach) verloren die Jungs am Ende in Unterzahl verdient, jedoch ließen sie sich nicht kampflos besiegen. Zur Pause lagen die Jungs mit 0:2 zurück, bekamen dann Zugriff zum Spiel, einen klaren Treffer aberkannt (Fragt mal beim echauffierten „MvK“ nach) und dem Schiedsrichter glitt die Partie langsam aus den Händen. Für den betriebenen Aufwand gibt es am Ende jedoch leider keine Punkte. Abhaken weiter geht‘s !

Die Dritte dagegen hat sich wieder einen Punkt erkämpft und die Chance auf mehr gehabt. Gegen C-Klasse Absteiger Lambertsberg II sah man sich früh im Rückstand und rannte diesem bis zum Pausenpfiff hinterher. Nach dem Seitenwechsel erhöhte die Heimmannschaft und wägte sich in Sicherheit. Aber in diese Phase hinein wachten unsere Jungs wie vom Blitz getroffen auf: Raphael Heinz holte mit energischem Einsatz eine Ecke heraus und brachte diese auf den Kopf unseres brasilianischen Neuzugangs Sergio Zillmer: Zack, erstes Spiel, erstes Tor. Jetzt waren die Jungs heiß und liefen an. Ganz knapp gescheitert: Marc Heinisch. Aber aber nicht verzagen, Felix Leifgen fragen: ein Freistoß durch Martin Alff kurz vor dem Abpfiff nahm „Fefe“ mit der Brust an, hielt sich die Gegenspieler durch Präsenz vom Hals und schweißte den Ball in den Winkel. Das beste: wir haben sogar das Video für euch (FuPa Rheinland und LEO-Fussball ansehen lohnt sich).
Mit dem Punkt können die Männer unterm Strich zufrieden sein und in der Tabelle steht nun Rang 4.

 

So das wärs mal wieder von unserer Seite. Wir wünschen einen schönen Wochenstart und freuen uns aufs nächste Wochenende.

Bis dahin,
Eure SG WSO

SG WSO 27.09.2018

Das Wochenende naht und wir verraten euch wie immer die Gegner unserer Mannschaften:

Am Sonntag bekommt es die Erste mit dem starken Aufsteiger SV Speicher zu tun. Üblich in einem solchen Duell: die Favoritenrolle wird hin und hergeschoben, denn der Aufsteiger beeindruckte mit einem Kantersieg über Prüm und unsere Jungs gehen deshalb mit etwas Vorsicht ins Duell. Über eure Unterstützung freuen wir uns natürlich wie immer; keine Frage.

Schon am Samstag muss die Zweite auswärts in Watzerath antreten. Gegner und Tabellennachbar DjK Watzerath e.V. konnte genau wie unsere Jungs am letzten Wochenende des Gegners Torwart sechs mal zur Verzweiflung bringen und dementsprechend scheint das Duell Tore zu versprechen. Unseren Jungs drücken wir selbstverständlich die Daumen, denn so langsam kommen sie ins rollen.

Die Dritte hat den SV Waxweiler II zu Gast und nachdem die Jungs letztes Wochenende in Unterzahl noch einen Punkt holten, geht man gestärkt ins Heimspiel am Sonntag.

Wir wünschen euch eine schöne Restwoche und blicken am Sonntag über den Spieltag.

Bis dahin,
Eure SG WSO

SG WSO 30.09.2018

An diesem Wochenende gehen alle drei Mannschaften leider leer aus und dementsprechend gestalten wir die Übersicht kurz:

Die Erste war, immer noch mit Personalnot, beim Aufsteiger SV Speicher zu Gast. Doch gegen den starken Aufsteiger ging man am Ende leer aus. Der zwischenzeitliche Treffer kam dennoch zu spät.

Gar ohne Treffer blieb die Zweite beim DjK Watzerath e.V. gestern Abend. Die Partie war zur Pause leider schon entschieden. Nach der Pause probierten die Männer am Ergebnis zu arbeiten und mussten noch zweimal hinter sich greifen.

Ebenfalls leer ging die Dritte aus: Nach gutem Beginn inklusive Führungstreffer durch Felix Leifgen, stand es zur Pause Unentschieden. Nach dem Seitenwechsel verpeilte man die ersten zwanzig Minuten und fing sich eine unnötige Niederlage ein.

Kommen wir zum Fazit: ein Wochenende ohne Punkte, lässt schlechte Stimmung nicht vermeiden und deshalb geht der Fokus schnell auf den nächsten Spieltag.

Bis dahin,
Eure SG WSO

Tischtennis Spieltag

Dauerkontrahent Mötsch I legte im Gegensatz eine Rückrunde ohne Punktverlust hin, und so kam es dann am 07.05. im letzten Spiel der A-Staffel tatsächlich zum Endspiel Mötsch I gegen Schwirzheim. Mit einem Sieg könnte Mötsch sich zum Meister krönen, während den Schwirzheimern bereits ein Unentschieden den Titel sichern würde.
 
Am Vorabend dann die Hiobsbotschaft: Muskelfaserriss bei Jürgen Leifgen!
Dank des kurzfristigen Einsatzes von „harten Bandagen“ durch Manfred (Manni) Lafleur konnte Jürgen L. dann aber immerhin und Gott sei Dank antreten.
 
In Mötsch angekommen zunächst die erfreuliche Nachricht, dass der Musikverein NICHT da war. Unerfreulich war aber die Tatsache, dass Josch als Ersatz für Manni Berger einspringen musste, der mit einem Bandscheibenvorfall das Bett hüten muss (an dieser Stelle gute Besserung).
 
Unter den wachsamen Augen des Schwirzheimer Fan-Clubs, vertreten durch die nahezu komplette 2. Mannschaft (denen wir übrigens auch sehr herzlich zum Aufstieg in die A-Staffel gratulieren) musste Josef dann gleich im 1. Spiel gegen Manfred Höffler ran: 1:0 für Mötsch. Jürgen Schalz hatte gegen Gerald Grün dieses Mal keine Mühen – Ausgleich 1:1. Jürgen Leifgen sorgte dann für große Spannung, als er gegen Josch 0:2 zurücklag und in beinahe gewohnter Manier das Spiel drehte und somit die Führung für Schwirzheim erzwang. Dann das Doppel, welches gegen Mötsch häufig schon als Vorentscheidung anzusehen war. Aufgrund der Verletzung von Jürgen L. musste Josef einspringen. Dank taktisch cleverer Spielweise und vollem Einsatz ging das Doppel erstaunlich deutlich mit 3:1 an Josef und Jürgen - WOW, das war schon mal ein Brett!
Josef hatte anschließend gegen Gerald eben so wenig Probleme wie Jürgen S. vor ihm und brachte mit dem 4:1 den Titel in greifbare Nähe.
Dann das TOP-Duell Höffler – Leifgen: wieder ein 5-Satz-Spiel und wieder mit dem besseren Ende für Manfred Höffler – man mag sich gar nicht ausmalen, was passiert wäre, wenn Jürgen NICHT verletzt gewesen wäre.
Nun musste Jürgen S. gegen Angstgegner Josch ran (letztes Aufeinandertreffen 0:3). Gegen Jürgen’s Noppenschüsse fand Josch aber dieses Mal kein Mittel und so entschied Jürgen mit dem 5. Punkt die Meisterschaft für die Schwirzheimer.
Die übrigen Spiele waren dann nicht mehr wirklich relevant, aber der Form halber hier noch die Ergebnisse:
Gerald Grün – Jürgen L. 3:1 (nach Aufgabe Jürgen L.)
Joachim Tölkes – Josef Mölter 3:1
Manfred Höffler – Jürgen Schalz 3:2
Wieder Pokalsieger – wieder Meister – wieder das Double geholt.
Jetzt heißt es erst einmal feiern! Aber wie heißt es so schön: „Nach der Saison ist vor der Saison“, und so kann es eigentlich nur ein Ziel für die Saison 2018/2019 geben: Das Triple-Double ;-)

WSO Termine

NOV
8
08.11.2019 - 10.11.2019
Kirmes Olzheim

Spielinfo WSO

... lade Modul ...
SG Weinsheim / Schwirzheim / Olzheim auf FuPa

Kontakt Informationen

Telefon 06551-95050
Telefon 06552-7841
Telefon 06551-6454

E-Mail: vorstand@sg-wso.de

 Weinsheim - Schwirzheim - Olzheim

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok